Franzikusapotheke Edesheim
Franzikusapotheke Edesheim
 

Franziskus-Kräutergarten

Zur Franziskus-Kräuterpharm gehört auch ein Kräutergarten, ein botanischer Schaugarten mit zahlreichen Heilpflanzen, der bei Veranstaltungen und nach Vereinbarung zu Besichtungen und Führungen geöffnet wird.

Regina und Kurt von Nida

 

Der Garten gliedert sich in zwei Teile:

 

Mediterraner Garten

 

Mit 60 Tonnen Sandsteinbruch wurden vom Ehepaar von Nida 300 qm Lebensraum für Mittelmeerpflanzen raffiniert gestaltet, zum Beispiel mit der Kulisse einer felsigen Garrigue- Landschaft, in die sich ein Bergbach eingefressen hat.
Stechender Ginster, Cistrosen, Stechender Spargel und Erdbeerbaum zwängen sich zwischen Steinbrocken durch. Sonnenröschen streuen ihre Blütenblätter auf`s Geröll. Beim Durchstreifen duften allerlei graufilzig behaarte, verholzte Pflanzen auf.
Mehr als 150 verschiedene mediterrane Pflanzenarten bevölkern die verkarstet anmutende Kernzone des Geländes. 400 qm gleißend heller Kalksplitt verstärken den südländischen Charakter rings um Beete mit vielen Heilpflanzen und Gewürzen vom Flohsamen bis zum Keuschlamm und Weißen Senf.

 

 

 

Pfälzischer Garten

 

An das mediterrane Gelände angrenzend auf nochmals 1000 qm; begleiten den Besucher in geschickt angelegten pfälzischen Lebensräumen 160 einheimische Pflanzenarten und Heilkräuter: Wegwarte am Straßenrand, Mädesüß auf der Wiese, Aronstab im Laubwald… .
Dem Besucher des Kräutergartens der Franziskus Apotheke schwirren Hunderte von Namen um den Kopf: Lerchensporn, Traubensilberkerze, Ysop, Affodil, Fieberklee. Höchste Wertschätzung der Patienten drückten in alten Zeiten die Namen Gottesgnadenkraut und Mariendistel aus. Namen wie etwa Stechendes Sternauge, Behaarter Andorn oder Krähenfuß-Wegerich verraten dagegen das Bemühen der Botaniker, einen deutschen Namen für solche Mittelmeerpflanzen zu erfinden.

 

 

 

 

Copyright © 2017 Franziskus Apotheke Edesheim. Alle Rechte vorbehalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Franziskus Apotheke Edesheim